März 12, 2015

Vital verbannt für Morrissey Fleisch von der Speisekarte

Als der überzeugte Vegetarier Morrissey darum bat, dass die gesamte Restaurantpalette im O2 auf den Verkauf von Fleischprodukten am Abend seines Auftritts verzichtet, waren es nur noch 48 Stunden bis zur Show.

Es gibt 21 Restaurants von neun verschiedenen Marken verteilt im O2 London und alle werden von Levy betrieben.

Vital arbeitet seit letztem Jahr mit Levy zusammen und entwirft die alltäglichen Menükarten sowie spezielle Menükarten für Veranstaltungen, POS- und digitale Anzeigen für jede der Marken. Doch dies war das erste Mal mit solch einer geringen Vorlaufzeit, um eine komplett neue Menükarte zu entwerfen, zu drucken und vor Ort zu platzieren.

Zusammen mit den Levy Restaurant-Marken haben wir eine Speisekarte mit einer großen Auswahl an fleischlosen Gerichten entworfen, gedruckt und platziert. So wurde beim Auftritt von Morrissey den ganzen Abend über keine fleischliche Zutat gesichtet.

Carrie McCoy, Senior Creative Designer bei Vital, sagte dazu: „Es war ein anspruchsvoller und ungewöhnlicher Auftrag, doch wir konnten schnell reagieren und sind sehr zufrieden, dass die Show so gut über die Bühne ging und Levys die Kundenwünsche in allen Restaurants im O2 umgesetzt hat.“